Enthärtungsanlage fürs Haus: So einfach ist dieses neue System nachrüstbar

14. Dezember 2023, 7:19 Uhr  |  Lesezeit: 2 min

Ein Installateur verbaut die neue Kalkschutzanlage am Hauswasseranschluss eines Einfamilienhauses

Kalk im Wasser: Fast die Hälfte aller deutschen Hausbesitzer ist betroffen

In Deutschland gibt es über 19 Mio. Wohngebäude. Fast die Hälfte davon liegt in einer Region mit besonders kalkhaltigem (hartem) Wasser. Die Folge: Schwer zu entfernende Kalkablagerungen auf Oberflächen und Armaturen, kaputte Haushaltsgeräte, verkalkte Wasserkocher, Kaffeemaschinen und Co., sowie ein trockenes Gefühl auf Haut und Haar.

Herkömmliche Enthärtungsanlagen: Folgekosten und Salz im Wasser

Bisher haben Hausbesitzer in solchen Fällen häufig eine herkömmliche Wasserenthärtungsanlage mit Salz einbauen lassen. Solche Anlagen machen das Leitungswasser zwar weicher, geben allerdings auch Natrium an das Wasser ab und sollten jährlich von einer Fachfirma für mehrere hundert Euro gewartet werden.

Neue Enthärtungsanlage ohne Salz reduziert Kalkprobleme umweltfreundlich

Eine neue Anlage zur Reduzierung von Kalkproblemen ohne Salz hat das deutsche Technologieunternehmen „AQON Pure“ aus Hessen entwickelt. Dabei handelt es sich um eine sogenannte Kalkschutzanlage, die verhindert, dass sich Kalk auf Oberflächen ablagert. Im Betrieb wird kein Salz benötigt und es fallen keine Folgekosten an. Die hohe Trinkwasserqualität, wie sie vom örtlichen Versorger kommt, bleibt erhalten.

Unternehmen für neue Anlage mehrfach ausgezeichnet

Für seine innovative und umweltfreundliche Lösung wurde das Unternehmen mehrfach ausgezeichnet. Erst kürzlich überreichte der bekannte Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar den renommierten TOP 100 Award. Damit zählt AQON Pure zu den innovativsten mittelständischen Unternehmen Deutschlands. In den Jahren zuvor wurde AQON Pure bereits mit dem Hessischen Gründerpreis ausgezeichnet und für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis Design nominiert. Auch die Presse berichtete bereits über die neue Kalkschutzanlage.

Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar überreicht TOP 100 Innovationspreis an AQON Pure Geschäftsführer Maximilian und Konstantin Wilk. Der TOP 100 Award zeichnet das Innovationsmanagement von Unternehmen aus. Ranga Yogeshwar begleitet den TOP 100 Wettbewerb als Mentor. (Foto: KD Busch / compamedia)

Einfache Installation zum Festpreis – auch nachträglich

Für ein Einfamilienhaus ist die neue Anlage bereits ab knapp 1.800€ zu haben - inklusive Einbau. Die Installation ist sogar nachträglich möglich, platzsparend am Hauswasseranschluss innerhalb 1h. Eingebaut werden kann die Anlage durch den eigenen Installateur, oder durch einen von über 400 Meisterbetrieben, mit welchen das Unternehmen bundesweit zusammenarbeitet.

Wie hoch sind die Kosten für die neue Kalkschutzanlage in Ihrem Haus?

Das können Sie in nur 2 Minuten in Erfahrung bringen. Durch den nachfolgenden Größen- und Anfrageplaner werden alle relevanten Informationen zur Ermittlung der passenden Anlagengröße für Ihr Haus abgefragt. Die Daten werden innerhalb kürzester Zeit von einem Fachmann geprüft und Ihnen als unverbindliches Angebot zugesendet – in der Regel noch am selben Tag.

Anfrage

In nur 2 Minuten zum Angebot - Optional mit Einbau zum Festpreis

Ihre Anfrage in nur 3 Schritten

.
einbauservice thumbnail

Produktübersicht

Mehr erfahren
jetzt anfragen thumbnail

Produkt anfordern

Mehr erfahren
mehr informationen thumbnail

Einbauservice

Mehr erfahren