Weichwasseranlage: sinnvolle Anschaffung oder Kostenfalle?

Weichwasseranlage in die Salz gefüllt wird

Eine Weichwasseranlage wird immer beliebter bei Eigenheimbesitzern, die ihr Wasser enthärten möchten. Weiches Wasser hat viele Vorteile, aber auch einige Nachteile, über die Sie sich bewusst sein sollten, bevor Sie sich für eine Enthärtungsanlage für Ihr Zuhause entscheiden. Wir verraten Ihnen alles Wissenswerte über die Weichwasseranlage, von Vor- und Nachteilen bis hin zu den Installationskosten.

 

Weiches Wasser erzeugen - was ist eine Weichwasseranlage?

Eine Weichwasseranlage ist eine Vorrichtung, die hartes Wasser enthärtet, indem sie die Mineralien, die für die Härte des Wassers verantwortlich sind (Calcium und Magnesium), aus dem Wasser entfernt und durch Natriumionen ersetzt. So entsteht Weichwasser. Ist im folgenden Text von Weichwasser die Rede, ist damit enthärtetes Wasser gemeint, dem die kalkbildenden Stoffe (teilweise) entzogen wurden.

Eine Enthärtungsanlage nutzt dabei verschiedene Methoden, wie beispielsweise den Ionenaustausch oder Umkehrosmose, um das Wasser zu „erweichen“ bzw. zu enthärten. Das weiche Wasser ist, im Gegensatz zu hartem Wasser, besser für Haushaltsgeräte, da es weniger bis keine Kalkablagerungen verursacht und somit die Lebensdauer der Geräte verlängert. Auch für Haut und Haare ist Weichwasser angenehmer – es ist weniger irritierend für die Haut und macht die Haare geschmeidiger. Weniger kalkbildende Stoffe im Wasser verursachen auch weniger Kalkablagerungen auf Armaturen, Wasserhähnen oder Duschköpfen.

Welche Nachteile hat eine Weichwasseranlage?

Eine Wasserenthärtungsanlage, auch Weichwasseranlage genannt, hat jedoch auch Nachteile, über die man sich im Vorfeld im Klaren sein sollte. Die häufigsten Probleme sind der erhöhte Natriumwert des Wassers und die Tatsache, dass einige wichtige Mineralien (Calcium und Magnesium), die für die Ernährung des Menschen wichtig sind, aus dem Wasser entfernt werden. Auch der zusätzliche Wasserverbrauch und die Kosten für die Wartung der Anlage, sowie der Zeit- und Kostenaufwand für den Austausch von Ersatzteilen und Austauscherharz sind zu berücksichtigen.

Ist eine Weichwasseranlage sinnvoll?

Wie sinnvoll eine Enthärtungsanlage ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab: Wenn hartes Wasser zu Problemen führt, wie zum Beispiel Kalkablagerungen in Haushaltsgeräten, oder Hautreizungen verursacht, dann kann eine Weichwasseranlage durchaus eine sinnvolle Lösung sein. Außerdem kann hartes, sehr kalkhaltiges Wasser unter Umständen die Energiekosten in die Höhe treiben, da Kalkablagerungen in elektrischen Geräten oder im Warmwasserboiler dazuführen, dass mehr Energie für ihre Nutzung aufgebracht werden muss.

Grundsätzlich ist eine Weichwasseranlage ab einer Wasserhärte von mehr als 14 °dH sinnvoll, also wenn Sie in einer Region mit wirklich hartem Wasser leben. Die Härte Ihres Trinkwassers können Sie vorab selbst mit dafür vorgesehen Teststreifen testen oder einfach bei Ihrem Wasserversorger im Internet abfragen.

uhr
Keine Umweltbelastung durch Chlorid im Trinkwasser
sparen
Keine laufenden Kosten
euro weiß
Keine Abgabe von Natrium in Ihr Trinkwasser

Welche Alternativen gibt es zur Weichwasseranlage?

Wegen der durchaus hohen Anschaffungskosten (bis zu 4.000 € für ein Einfamilienhaus) sollte gewissenhaft abgewägt werden, ob sich eine Enthärtungsanlage für Ihr Zuhause lohnt. Wenn es Ihnen darum geht, Ablagerungen in Leitungen und an Geräten zu vermeiden, dann können Weichwasseranlagen eine gute Lösung sein. Es gibt jedoch auch günstigere Alternativen wie z.B. sogenannte Kalkschutzanlagen. Der Kalk wird hier nicht aus dem Wasser entfernt, sondern zum Kristallisieren gebracht (Impfkristallbildung). Dadurch wird die Wasserhärte nicht gesenkt, durch die Kristallisation des Kalks kommt es jedoch zu geringeren Kalkablagerungen.

Die Installation sogenannter Kalkschutzanlagen ist unkompliziert und häufig wartungsfrei. Kalkschutzanlagen werden in der Nähe des Hauswasseranschlusses eingebaut und müssen nicht mit Regeneriermitteln nachgefüllt werden. Viele solcher Anlagen kommen außerdem ohne zusätzliche Energie für ihren Betrieb aus.

Was kostet eine Wasserenthärtungsanlage für ein Einfamilienhaus?

Die Kosten für eine Weichwasseranlage hängen von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel der Größe der Anlage, der gewählten Technologie und dem Installationsaufwand. In der Regel können Sie jedoch mit einem Preis zwischen 1.000 € und 4.000 € für eine Enthärtungsanlage für ein Einfamilienhaus rechnen. Es ist jedoch wichtig, zu betonen, dass es sich hierbei um eine langfristige Investition handelt, die sich durch die Verlängerung der Lebensdauer von Haushaltsgeräten und die Einsparung von Reinigungsmitteln und Energiekosten auf lange Zeit auszahlt.

Kalkschutzanlage für Ihr Zuhause – AQON PURE

Eine Weichwasseranlage kann viele Vorteile bieten und ist in vielen Fällen eine sinnvolle Investition für ein Einfamilienhaus. Der erhöhte Verbrauch und der zusätzliche Bedarf an Platz für die Anlage sind Punkte, die nicht außer Acht gelassen werden sollten. Daher ist es wichtig, wie bei jeder größeren Anschaffung, sich im Vorfeld gut zu informieren und Ihre individuellen Bedürfnisse abzuwägen, bevor Sie eine Entscheidung treffen. Als Alternative zur klassischen Weichwasseranlage bietet AQON PURE mit der AQON PURE Kalkschutzanlage eine innovative Anlage, die ohne laufende Kosten und Chemikalien auskommt und dennoch eine effektive Reduzierung von Kalkablagerungen ermöglicht. Informieren Sie sich jetzt über die Kalkschutzanlage AQON PURE.

Läuft: In nur 2 Minuten zum Angebot - Optional mit Einbau zum Festpreis.
Darüberhinaus stehen Ihnen unsere Experten aus dem technischen Service persönlich per Telefon oder E-Mail auch für eine unverbindliche Beratung zur Verfügung. Kein Call-Center. Kein endloses Warten in einer Warteschleife.

Anfrage

In nur 2 Minuten zum Angebot - Optional mit Einbau zum Festpreis

Ihre Anfrage in nur 3 Schritten

.
einbauservice thumbnail

Produktübersicht

Mehr erfahren
jetzt anfragen thumbnail

Produkt anfordern

Mehr erfahren
mehr informationen thumbnail

Einbauservice

Mehr erfahren