Wasserenthärtungs-
anlage: Kosten für Anlage und Einbau

Tisch mit vollgeschriebenen DIN-A4-Papier, einem Miniaturhaus und einem Taschenrechner

Sie leben in einer Region mit hartem Wasser, das störende Kalkflecken auf Ihren Armaturen und Elektrogeräten hinterlässt und entscheiden sich deshalb dafür, in eine Entkalkungsanlage zu investieren. Doch was kostet eine Wasserenthärtungsanlage überhaupt? Pauschal ist dies schwierig zu sagen, da die Kosten von der Art der Enthärtungsanlage sowie der Einbausituation in Ihrem Zuhause abhängen. Wir verraten Ihnen, welche Kosten eine Enthärtungsanlage bei Kauf und Installation mit sich bringt.

Wie setzen sich die Kosten für Wasserenthärtungsanlagen zusammen?

Sie haben sich dafür entschieden, aktiv etwas gegen den Kalk in Ihrem Leitungswasser zu unternehmen. Der Preis für eine Enthärtungsanlage hängt nun von unterschiedlichen Faktoren ab, vor allem im Hinblick auf die zu verbauende Anlage, die Montage und die Einbausituation in Ihrem Zuhause. Bevor Sie entscheiden, in welches Entkalkungssystem Sie investieren, sollten Sie die Wasserhärte in Ihrem Wohngebiet überprüfen. Diese wird in der Einheit °dh (Grad deutsche Härte) angegeben.

  • bis 8,4 °dH: weiches Wasser
  • zwischen 8,4 und 14 °dh: mittelhartes Wasser
  • ab 14 °dH: hartes Wasser

Welche Wasserhärte Ihr Leitungswasser hat, können Sie über die Website Ihres Wasseranbieters in Erfahrung bringen. Alternativ können Sie Ihre Wasserhärte selbst mithilfe von speziellen Teststreifen herausfinden.

Wasserenthärtungsanlage: Preis nach System

Die Antwort auf die Frage „Was kostet eine Enthärtungsanlage?” ist zunächst von der gewählten Anlage abhängig. Je nachdem, für welches System zur Wasserenthärtung Sie sich entscheiden und von welchem Hersteller die Anlage stammt, können die Kosten signifikant variieren. Außerdem gilt zu beachten, wie hoch der Wasserverbrauch in Ihrem Haushalt ist.

  • Filteranlagen: Filteranlagen sind oft die günstigste Methode, um Kalk aus dem Wasser zu entfernen. Diese Anlagen entfernen nicht den gesamten Kalk aus dem Wasser. Häufig kommen hier Kannen- oder Tischwasserfilter zum Einsatz, die bereits unter fünfzig Euro erhältlich sind. Auch Osmoseanlagen filtern Kalk. Hier wird das Wasser durch eine halbdurchlässige Membran gepresst. Diese Anlagen sind in der Regel ab 500 Euro erhältlich.
  • Ionenaustauscher: Eine sehr gängige Methode zur Entkalkung ist mithilfe von Ionenaustauschern. Diese Anlagen enthärten Wasser durch die Zugabe von Salz (Natriumchlorid). Kalk besteht aus Calcium- und Magnesiumionen, die durch die Zugabe von Salz gegen Natriumionen ausgetauscht werden. Somit sinkt der Kalkgehalt im Wasser, während sich der Natriumgehalt erhöht. Für ein Einfamilienhaus gibt es sehr günstige Anlagen bereits ab 500 Euro. Manche Wasserenthärtungsanlagen können jedoch aus bis zu 4.000 Euro kosten.
  • Kalkschutzanlagen: Suchen Sie nach einer Wasserenthärtungsanlage ohne Salz, sind sogenannte Kalkschutzanlagen eine sinnvolle Alternative. Sie arbeiten nach dem Prinzip der Impfkristallbildung, bei der sich kleine Kalkkristalle im Wasser bilden. Diese agieren als Anlagerungspunkt für den restlichen Kalk im Wasser, der gemeinsam mit den Kristallen ausgeschwemmt wird. So wird verhindert, dass sich der Kalk an Oberflächen und in Rohren festsetzt. Die Kosten für die Anschaffung einer solchen Anlage liegen zwischen unter 1.000 Euro bis zu ca. 4.000 Euro.
uhr
Keine Umweltbelastung durch Chlorid im Trinkwasser
sparen
Keine laufenden Kosten
euro weiß
Keine Abgabe von Natrium in Ihr Trinkwasser

Montage-Preis für Enthärtungsanlagen

Neben dem Preis für die Enthärtungsanlage müssen Sie mit Kosten für die Installation rechnen. Wie hoch diese sind, hängt stark davon ab, für welche Art von Entkalkungsanlage Sie sich entscheiden und Ihrer Einbausituation im Haus. Kalkschutzanlagen ohne Salz können in der Regel schnell und unkompliziert innerhalb einer Stunde eingebaut werden. Bei Ionenaustauschern müssen neben der Austauschersäule auch ein Salzbehälter aufgebaut und ein Abwasseranschluss installiert werden. Dementsprechend verlängert sich die Arbeitszeit des Monteurs. So können die Montagekosten wenige hundert Euro bis hin zu über 1.000 Euro betragen. Wir empfehlen Ihnen im Vorfeld dies beim jeweiligen Anbieter zu erfragen. Ein Foto kann hier z.B. schnell Abhilfe schaffen.

Mögliche Zusatzkosten bei der Installation

Entscheiden Sie sich für einen Ionenaustauscher, also eine Enthärtungsanlage mit Salz, können bei der Installation der Anlage einige zusätzliche Kosten auf Sie zukommen:

  • Abwasseranschluss: Bei der Entkalkung mit Salz entsteht sehr korrosives Abwasser. Falls noch kein (geeigneter) Abwasseranschluss vorhanden ist, muss dieser entweder für die Eigenschaften des aggressiven Abwassers aufgerüstet oder komplett neu installiert werden. Ist letzteres der Fall, sind Hebeanlagen oder Regenierwasserförderpumpen (Kleinhebeanlagen) eine Lösung.
  • Wasserfilter: Einige Hersteller empfehlen, mit dem Einbau einer Enthärtungsanlage zusätzlich einen Wasserfilter zu verbauen.
  • Dosieranlage: Soll die korrosive Natur des bei der Enthärtung entstehenden Wassers gemindert werden, können Dosieranlagen verbaut werden. Hier werden dem Trinkwasser Phosphate zugegeben, sodass es weniger korrosiv ist und Rohrleitungen nicht beschädigt werden.
  • Verschneideventil: Bei einigen Ionenaustauschern muss manuell eingegeben werden, um wie viel Grad deutscher Härte das Wasser entkalkt werden soll. Um diese Werte einzustellen, wird zusätzlich zur Enthärtungsanlage ein Verschneideventil über einen Anschlussblock an der Rohrleitung installiert.
  • Inbetriebnahme: Nach der Installation der Entkalkungsanlage muss das Gerät in Betrieb genommen werden. Dies kann durch die SHK-Fachkraft geschehen, die die Anlage montiert hat. Einige Hersteller bestehen aus Garantiegründen jedoch darauf, dass die Anlage durch ihren Kundendienst in Betrieb genommen wird. Je nach Hersteller kann so eine Inbetriebnahme zwischen 200 Euro - 400 Euro kosten.
  • Wartung: Damit Ionenaustauscher korrekt funktionieren und hygienisch bleiben, müssen sie regelmäßig durch eine SHK-Kraft oder den Kundendienst des Herstellers gewartet werden. In der Regel ist eine jährliche Wartung notwendig. Es gibt Wartungsverträge für ca. 300 Euro - 400 Euro pro Jahr zzgl. Kosten für Ersatzteile.

Zusatzkosten beim Betrieb

Auch nach der Inbetriebnahme entstehen bei vielen Enthärtungsanlagen laufende Kosten, die Sie unbedingt miteinkalkulierten sollten.

  • Stromkosten: Enthärtungsanlagen und Kalkschutzanlagen werden direkt an die Wasserversorgung angeschlossen und laufen teilweise mit Strom. Da sie konstant in Betrieb sind, benötigen Sie meistens ständig Strom.
  • Wasserkosten: Viele Anlagen verfügen über einen automatischen Spülmechanismus, durch den Bauteile der Anlage regeneriert oder gesäubert werden.
  • Kosten für Salz: Ionenaustauscher regenerieren sich etwa alle eins - drei Tage, sodass ab und zu Salz nachgefüllt werden muss. Ein Sack Salz mit 25 Kilogramm Inhalt kostet etwa zehn Euro. Wie oft Sie Salz nachfüllen müssen, hängt von Ihrem Wasserverbrauch und Ihrer Wasserhärte ab.

Die Alternative: Die günstige AQON PURE Kalkschutzanlage

Sind Sie auf der Suche nach einer Wasserenthärtungsanlage ohne Salz, ist AQON PURE Ihre Lösung. Kalkablagerungen werden langfristig und kostengünstig mithilfe der Impfkristallbildung gemindert. AQON PURE bietet Ihnen drei verschiedene Systeme für Einfamilien- und Mehrfamilienhäuser. Wir bieten Ihnen einen schnellen und unkomplizierten Einbau durch eine SHK-Fachkraft in Ihrer Nähe – und zwar zum Festpreis ab 285 Euro. Die Installation der Anlage erfolgt in der Regel problemlos, da kein Abwasseranschluss benötigt wird. Informieren Sie sich über den Einbau der Anlage oder entdecken Sie unser Angebot in unserem Shop. Alternativ können Sie hier ein unverbindliches Angebot anfordern.

Läuft: In nur 2 Minuten zum Angebot - Optional mit Einbau zum Festpreis.
Darüberhinaus stehen Ihnen unsere Experten aus dem technischen Service persönlich per Telefon oder E-Mail auch für eine unverbindliche Beratung zur Verfügung. Kein Call-Center. Kein endloses Warten in einer Warteschleife.

Anfrage

In nur 2 Minuten zum Angebot - Optional mit Einbau zum Festpreis

Ihre Anfrage in nur 3 Schritten

.
einbauservice thumbnail

Produktübersicht

Mehr erfahren
jetzt anfragen thumbnail

Produkt anfordern

Mehr erfahren
mehr informationen thumbnail

Einbauservice

Mehr erfahren